Was Sie erwartet


Poetisches Erzähltheater unter Sternen

An einem Sommerabend Gedichte und lyrische Texte genießen, das ist die Idee zur neuen Literaturreihe – Open – Air – Reihe „Sternen-Poeten“, die im letzten Jahr startete und sofort großen Zuspruch fand. So kamen allein über 2500 Besucher zu den acht Veranstaltungen.

Die diesjährigen Poesie-Veranstaltungen finden vom 20. Juni bis 18. August im Biosphärenreservat Rhön (Hessen und Bayern), im Vogelsberg und im Labyrinth am Mainradweg (bei Bergrheinfeld) statt. Es gibt insgesamt sieben Veranstaltungen.

Der Eintritt zu den Poesie - Veranstaltungen ist frei !
Im Labyrinth am Mainradweg Bergrheinfeld, der Trimburg und am Fuldaer Schulzenberg wird um eine Spende gebeten.

Was die Besucher erwartet ist einzigartig: Unter dem Sternenzelt tragen die Schauspieler Peter Hub und Christine Hadulla aus Unterfranken  Gedichte und lyrische Texte vor.

Das Besondere daran ist, dass sie diese zeitlosen Werke von Adelbert von Chamisso, Miriam Frances, Rainer Maria Rilke, Heinrich Heine, Mascha Kaleko, Robert Graf, Friedrich Rückert, Christian Morgenstern, Ringelnatz, Adalbert Stifter, Joseph von Eichendorff, Wilhelm Busch, Erich Kästner und Kurt Tucholsky u. a. nicht vorlesen, sondern frei vortragen. Doch anders als auf der Bühne, vertrauen sie dabei  lediglich auf ihre wandelbaren Stimmen.

Vermischt mit den Eindrücken der Umgebung, dem Wind, der untergehenden Sonne und dem aufziehenden Sternenhimmel, kehrt  Harmonie und Stille ein. Konturen verschwinden, man wird eins mit der Natur und den schönen Worten.

Zudem wird man tolle Sonnenuntergänge, den Sternenhimmel und manche Sternschnuppe bewundern können.

Wir folgen den Schauspielern Peter Hub und Christine Hadulla auf eine literarische „Reise in die warme Sommernacht“.

Schöne Worte, Gedanken von großen Dichtern, ein Fest für die Sinne. Eine Anregung zum Nachdenken, Entspannen und Inne halten. Einfach mal die Seele baumeln lassen.

Mit ihrem Poetisches Erzähltheater besuchen sie schöne Berge und Plätze der Region. Hier liegt einem unter dem Sternenzelt die Welt zu Füßen.

Eine Bewirtung ist am Frickenhäuser See (Seecafé) und an der Trimburg vorhanden. Sonst bitte Picknick und Getränke mitbringen.

Rudolf H. Herget begann genau vor 21 Jahren mit den „Nächten der Poesie“ in der Rhön. Deshalb wird es am Samstag, 18. August 2018 ab 20 Uhr eine Erinnerungsveranstaltung am Fuldaer Schulzenberg mit zwei Programmen geben. Bei schlechtem Wetter wird der Termin auf den 25. August ab 20 Uhr verschoben.

Die Programmflyer liegen kostenlos in allen Touristinfos der Region aus.

Vielen Dank den Veranstaltern und Anzeigenkunden und allen, die uns freundlicherweise Bilder zur Verfügung gestellt haben.

 

„Sternen-Poeten“ - Poesie zur Nacht 2018 in Rhön, Vogelsberg und im Labyrinth am Mainradweg

 

Sternen-Poeten