Poeten

Poeten

Christine Hadulla & Peter Hub

 

Christine Hadulla ist ausgebildete Schauspielerin und lebt in Waigolshausen - einer Gemeinde zwischen Schweinfurt und Würzburg.

Ihre Schwerpunkte sind Schauspiel, Lesung und Gesang.

  • Besuchte die Otto-Falckenberg-Schule, München.
  • Spielte in verschiedensten Ensembles, u. a. Baierisches Volkstheater, Haunzenbergersöll, 1989 bei der Biennale München.
  • Mitbegründerin des "Theater an der Dishatmonie", Schweinfurt.
  • Viele nachdenklich machende Solostücke im Programm, wie "Nachdenken über Christa T." von Christa Wolf, "Die Liebesgeschichte des Jahrhunderts" von Märta Tikkanen, aber auch komödiantisches, wie "Shirley Valentine oder die hl. Johanna der Einbauküche" von Willy Rusell
  • Seit 2015 auch Lyrik und Lesungen.
  • Radiosendungen und Fernseherfahrung.

Peter Hub ist freier Schauspieler, lebt in Schweinfurt, macht Theater verschiedenster Genre sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Er spielt Solostücke sowie Stücke in unterschiedlichen Ensembles, Bandbreite: ernst bis heiter.

Eines seiner großen Steckenpferde sind Lesungen und Rezitationen von Gedichten, die er in der Regel spielt, teils pantomimisch oder auch rhythmisch unterlegt.

Seine Schwerpunkte sind Theater, Rezitation, Lesung und Tanz.

  • Seit 1995 Mitglied der Schweinfurter Autorengruppe.
  • 1997 Veröffentlichung der Fabelgeschichte:
    „Der Steppentraum des Löwen Flausch“.
  • Seit 2004 Lyrikveranstaltungen in Schulen.

Christine Hadulla

Peter Hub